SUCHTDRUCK: Was das ist. Was hilft.

Die nächste TrokkenPresse wird am 14. Juni erscheinen!

VORSCHAU:

*Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir Suchtdruck haben? Dem geht unser Titelthema auf den Grund. Wie man diesem schier unbezähmbaren Verlangen begegnen kann, um ihm nicht nachzugeben, beschreiben unsere Tipps für den Notfall (zur Leseprobe).

* Natürlich setzen wir mit Teil 2 das Interview mit Schauspieler Bruno Ganz fort, das er uns vor zehn Jahren zu seiner Alkoholkrankheit gab. Den ersten Teil veröffentlichten wir in der Ausgabe 2/19.

* Mit einer Petition für das Alkoholwerbeverbot (von Simon Borowiak, aus dem Buch „Alk“) wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich aktiv in die Alkoholpolitik einzumischen (zur Leseprobe).

* Farbenfrohe Plakate erwarten Sie, denn wir stellen die Kunstwerke der Landessieger im DAK-Wettbewerb „bunt statt blau“ vor.

* Wir haben das neue DHS Jahrbuch Sucht für Sie studiert und ausgewertet.

* Auch unsere Serie: „Trocken bleiben, aber wie?“ geht diesmal weiter, Herbert erzählt von sich. (zur Leseprobe)

* Und und und … sehen Sie selbst, was Sie erwartet: Zum Inhalt der Ausgabe.



Bitte um Mithilfe

Liebe Leserinnen und Leser,

Wir, das TrokkenPresse-Team, wollen Ihnen diese Zeitschrift auch weiterhin anbieten können.
Leider könnte das aber bald nur noch ein Wunsch bleiben …

Weil eine Förderung demnächst auslaufen wird, können wir die Entstehungskosten bald nicht mehr finanzieren. Denn Verkauf, Abos und Anzeigen erwirtschaften dafür nicht genug. Den geringen Verkaufspreis wollen wir aber gerne so belassen, damit sich alle Interessierten die TrokkenPresse leisten können.

Wir sind also händeringend auf der Suche nach neuen Förderern, Spendern und Sponsoren!
Und Sie könnten uns bei dieser Suche unterstützen!

Kennen Sie Menschen, Vereine, Stiftungen, Unternehmen, die uns helfen können?

Danke im voraus an Sie,

Ihr TrokkenPresse-Team



Zur Erinnerung: Mehr Infos zu unserem neuen Buch im TrokkenPresse Verlag: trokkenpresse.de/trocken-leben-aber-wie/

 

 

 



Wollen Sie mitrappen?
Die Selbsthilfebewegung hat jetzt eine eigene Hymne: „Zusammen“, hier der Link: www.youtube.com/watch?v=oNMWn6foclU